4124 Schönenbuch
076 569 00 32
info@baselbietermeerschweinchen.ch

Abgabehinweise

Meerschweinchen- und Kaninchenzucht im Baselbiet

Beim Kauf eines Tieres stimmen Sie zu, die Abgabehinweise gelesen und akzeptiert zu haben

 

Gerne stehe ich Ihnen für eine Ausführliche Beratung zur Verfügung!

 

Immer wieder kommen Notschweinchen/Übernahmeschweinchen (Ab und zu sind es auch Kaninchen) zu mir, sei es wegen Umzug, Allergien – oder weil der Partner des einen Tieres stirbt. Diese Tiere kommen selten auf die Abgabeseite, aber trotzdem stehen sie zur Abgabe. Immer wieder kommt es vor, dass gerade eben ältere Schweinchen gesucht werden, weil auch da ein Partner gestorben ist und man gerne wieder ein älteres Tier dazu gesellen möchte.

 

Bei Interesse also einfach per Email anfragen.

 

  • Meerschweinchen sind Rudeltiere
  • Meerschweinchen dürfen nicht einzeln gehalten werden, sie brauchen zwingend mindestens einen Artgenossen. (Ist in der Schweiz seit 2008 auch Gesetzlich vorgeschrieben)
  • Eine Unterkunft für zwei Meerschweinchen muss mindestens 0.5 m2 gross sein (z.B. 50 cm x 100 cm ).
  • Jedes weitere Tier braucht 0.2 m2. Abgesetzte Jungtiere, unter 700gr. je 0.1 m2
  • Erhöhte Ebenen bis zu max. der halben Bodenfläche dürfen angerechten werden.

 

Wichtig:

  • Der Sonntag ist bei uns Familientag – Gerne bin ich aber von Montag bis Samstag (nach absprache) für Sie da.
  • Alle Tiere werden nur mit einem Abgabe-Vertrag (welcher bei mir abgelegt wird!) abgegeben!
  • Eine Abgabe erfolgt frühstens ab einem Alter von ca. 4 bis 5 Wochen und einem Gewicht von mindestens 300g!
  • Keine Abgabe in Einzelhaft!
  • Unsere Tiere werden augenscheinlich gesund abgegeben. Liegen erkennbare Verletzungen oder Krankheitsanzeichen vor, erfolgt keine Abgabe!
  • Wir haben keinen Einfluß auf die Entwicklung der von uns abgegebenen Tiere. Für Krankheiten oder Tod die eventuell später auftreten können, übernehmen wir keine Haftung!
  • Reservierte Tiere (Innerhalb der Schweiz) sind innerhalb 10 Tage nach möglichem Abgabetermin (Abholung Montag bis Samstag möglich) abzuholen. Ansonsten wird für jeden weiteren Tag pro Tier Sfr. 2.50 verrechnet (Ausgenommen es besteht von meiner Seite her, nicht die Möglichkeit, das Tier innerhalb dieser Frist abzugeben.
  • Bei Reservierungen aus dem Ausland muß innerhalb von max. 7 Tagen die Bezahlung auf mein Konto erfolgen (Es ist auch ein Deutsches Konto vorhanden), ansonsten werden die Tiere wieder zum Verkauf frei gegeben. Sollte der Verkauf von seitens des Käufers nicht zustande kommen verfällt die Zahlung. Meerschweinchen die per Overnight Express verschickt werden sollen, können nur verreisen wenn sie vollständig (inkl. Transportkosten) bezahlt sind.
  • Bitte beachten Sie, dass ein Umzug immer Stress für die Tiere bedeutet! Stress kann in seltenen Fällen zum Auslöser eines Parasitenbefall oder anderen Krankheiten führen.
  • Für Fragen VOR und NACH dem Kauf eines Tieres, stehe ich gerne mit Tipps und Infos zur Verfügung!

Kastraten Gruppe oder gemischte Gruppe?

Leider sind immer noch sehr viele Leute davon überzeugt, dass Kastraten-Gruppen nicht funktioniern. Ein Fehlurteil, dass sich standhaft in den Köpfen von Meerschweincheninteressierten hält. Viele meiner Frühkastraten haben bereits zu Zweit oder auch zu Viert (und grössere Gruppen) schöne Zuhause gefunden, aber auch einzelne (Früh-)Kastraten konnten erfolgreich mit Altböcken vergesellschaften werden. – Und es funktioniert einwandfrei! In einem Kastraten Rudel geht es normalerweise ruhig zu und her. Es kann aber hin und wieder vorkommen, dass eines der Tiere den Führungsposten zu übernehmen versucht, dann gibt es kurze Reibereien und der Gewinner ist der neue Chef und es kehrt wieder Ruhe in die Gruppe.

 

Viele Leute denken, es sollten unbedingt zwei Weibchen sein, um 100% sicher zu gehen, dass sie keinen Nachwuchs bekommen. Leider ist es aber so, dass es bei den Weibchen ziemlich heftige Streitereien / Zickereien (Frauen untereinander…) gibt, und dies meist ununterbrochen so weiter geht, darum gebe ich niemals zwei Weibchen – ohne Kastraten – ab. Reine Weibchen Gruppen harmonisieren in der Regel nicht – der Kastrat (Haremswächter) ist dafür zuständig, dass die Weibchen anständig miteinander sind! Es funktioniert also auch gut, wenn Sie z.B. einen Kastraten mit mehreren Weibchen haben. In grösseren Gruppen dürfen es auch mehrere Frühkastraten sein.

 

Wenn Sie nicht im Sinn haben, selber Meerschweinchen-Nachwuchs zu bekommen (Für eigenen Meerschweinchen-Nachwuchs muss sehr viel bedacht werden, bitte fragen Sie bei mir nach) – dann sind Frühkastrierte Böcke ideal – die Auswahl meistens gross – und sie sind Normalerweise ruhiger und zutraulicher wie die Weibchen! Wichtig ist, dass die Tiere genug Platz haben, ob gemischte Gruppen, oder Kastraten-Gruppen! Jedes Tier sollte einen eigenen Unterschlupf/Rückzugsmöglichkeit (Häuschen, Tunnel…) haben. Bei einem kleineren Kastraten-Rudel ist es wichtig, dass es eine gerade Zahl Böcke sind (Zwei, Vier, Sechs….), bei grösseren Gruppen spielt dies dann keine Rolle mehr. Bei gemischten Gruppen ist es auch ok wenn Sie einen Kastraten mit einem, zwei (ungerade Zahl) und mehreren Weibchen haben.

 

Wenn der Platz stimmt (Tierschutzgesetz vom 01.09.08), empfehle ich nicht nur zwei Tiere zu nehmen, denn mit zwei Tieren haben Sie erst „ein Paar“. Ein „Rudel“ haben Sie aber erst mit drei und mehr Tieren. Mit einem „Rudel“ wird das Verhalten und das Leben der Tiere viel Interessanter. Auch für den „Beobachter“ wird es spannender den Tieren zuzusehen. Für die Meerschweinchen in Aussenhaltung ist es im Winter auch von Vorteil, sie können viel besser kuscheln (Sich wärmen) wenn ein paar zusammen sitzen.